Orale Orthopädie

Privatpraxis für ganzheitliche Orthopädie, Osteopathie, Hömeopathie, Akupunktur im NürnbergEine Fehlfunktion der Kiefergelenke bezeichnet man als Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion (CMD). Cranium bedeutet Schädel, Mandibula ist der Unterkiefer. Sehr viele Menschen mit chronischen Beschwerden leiden unerkannt an der gut zu behandelnden CMD. Das Kiefergelenk ist auch nachts aktiv. Eine Störung des Bisses und der Funktion hat Auswirkungen auf den ganzen Körper. Eine CMD kann vielfältige Beschwerden verursachen: Beschwerden/Schmerzen an der Wirbelsäule und den Extremitäten, Schwindel, Ohrgeräusche/Tinnitus, Verspannungen, Schluckbeschwerden, zu geringe und schmerzhafte Mundöffnung und Knirschen. Um an die komplexe CMD zu denken, sie zu erkennen und zu behandeln sind spezielle Weiterbildungen der Therapeuten notwendig.

Typisch sind morgendliche Beschwerden, die durch Bewegung besser werden. Oft liegt ein muskuläres  und ein strukturelles Problem des Kiefergelenkes und der Zähne vor. Osteopathie, Krankengymnastik und Eigenübungen werden dann mit einer zahn-/ kieferchirurgischen Behandlung kombiniert. Die Behandlung einer bestehenden CMD ist ein wichtiger Teil in einem ganzheitlichen bio-logischen Therapiekonzept.

Herde und Störfelder

Zähne können als Herde und Störfelder im Körper wirken. Die Zähne haben Verbindung zu den Energieleitbahnen (Meridiane) und Organen im Körper. Siehe: Akupunktur Z.B. haben Patienten mit wurzelgefüllten Zähnen bei Organtransplantationen und bei Tumorerkrankungen wesentlich schlechtere Chancen. Wurzelgefüllte Zähne sind tot und haben keine Immunabwehr mehr. Deshalb sind sie eine Fundgrube für Bakterien. Um die Wurzelspitzen finden sich oft abgekapselte infizierte Bereiche. Diese kann man mit der Applied Kinesiology finden. Die Diagnose wird dann schulmedizinisch durch eine hochmoderne Schichtaufnahme, das Digitale Volumen-Tomogram, gesichert.

Zahnmedizinischen Materialien

Der Zahnarzt für den Einbau der Materialien verantwortlich. Ersatz und Reparaturmaterialien für Zähne lassen sich von speziell geschulten Zahnärzten auf Verträglichkeit und Allergie testen. Problematisch sind die Kunststoffe. Giftig sind Quecksilber und Blei. Chronische Schleimhaut- und Zahntaschenentzündungen sind weit verbreitet.

Z.B. sollte Zahnpasta verträglich sein und keine Aufschäumer enthalten. Siehe: Toxische Belastungen und Applied Kinesiology.
 
Jetzt anrufen und gratis Informieren!
Privatpraxis Dr. med. Diplom Osteopath M.P.W. Schmidt
Gluckstr. 17
90491 Nürnberg Erlenstegen
Tel. 0911 / 580 57 70

 

Zusammenfasung
product image
Sterne
5 based on 3 votes
Anbieter
Dr. med Martin Schmidt
Produkt
Privatpraxis für ganzheitliche Medizin - gratis informieren!
Preis
EUR 0,00
Verfügbarkeit
Available in Store Only
Dieser Beitrag wurde unter Strukturelle Funktion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.